Download
hospitalismus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.9 KB
Download
Psychodynamics of Eating Disorder Behavi
Adobe Acrobat Dokument 820.7 KB
Download
EYES WIDE OPEN
Ritual abuse survivor Fiona Barnett
eyes-wide-open-_fiona-barnett_first-edit
Adobe Acrobat Dokument 6.6 MB
Download
Szaz-Fabrikation_des_Wahnsinns.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 MB
Download
Psychiatric Rape.pdf
Adobe Acrobat Dokument 670.4 KB

[2]Bundesverband der Frauenärzte e.V.

[3Ödipus-online (Klaus Schlagmann)

[4Sexueller Missbrauch von Kindern

[5] Is there a relationship between sexual abuse or incest and eating disorders?

[6] Dissertation Dr. Laurence Erdur

[7] Study Finds HRV (Heart Rate Variability) Related to PTSD

[8]Brain Imaging Alterations in Posttraumatic Stress Disorder

[9] Suchterkrankungen und Essstörungen

[10]Results of World’s Largest Antidepressant Study Look Dismal

[11]Das Paradoxe: Wenn wir verliebt sind, sinkt unser Serotoninspiegel  

[12] Über das Erleben von MagersuchtEine psycho-morphologische Studie zur Anorexia Nervosa

[13] Essstoerungen-Langfassung

[14] https://www.tce-essstoerungen.de/info-hilfe/ursachen_essstoerungen.php

 [15] The evidence for CBT for eating disorders is weaker than you might have thought

[16] Körper, Liebe, Doktorspiele“

[17] bemerkungen zu otto kernberg

[18] Angriff auf Gender Mainstreaming und Homo-Lobby

[19] Stigmatisierung bei Anorexia nervosa

[20] What Does It Mean to Be Touch Starved? 

[21]Why Massage Therapy Needs to Be Trauma-Informed

[22]Studie - Anorexia nervosa symptoms are reduced by massage therapy

[23]Bulimia Nervosa and Massage: a case report examining BodyAwareness with Co-Morbidities Anxiety and Depression.

[24]The developmental literature suggests that touch, consisting of secure holding and hugging, plays an important role in the formation of body image.

[25]Der Schwindel vom "false memory syndrome)

[27] Warum niemand Fresubin und Fortimel trinken sollte

[28]vitamin-d-and-calcium-to-prevent-fractures-preventive-medication

[29] calcium-supplements-why-you-should-think-twice

[30] Protonenpumpenhemmer: zu häufige Verordnung und Risiken bei Dauertherapie

[31] Osteoporose - einer der großen Irrtümer in der Medizin

[32]Eating disorders: Concern over NI shock treatment

[34] Arzthaftung wegen grob fehlerhafter Behandlung einer Anorexie-Patientin

[35] My Eating Disorder Protects Me: Development of an Eating Disorder Following Sexual Abuse

[36] Psychodynamics of Eating Disorder Behavior in Sexual Abuse Survivors 

[38] A critique of the literature on etiology of eating disorders

[39] Arzthaftung wegen grob fehlerhafter Behandlung einer Anorexie-Patientin

 

It is unclear whether antidepressants are more efficacious than placebo

Deep Brain Stimulation Fails to Outperform Placebo in Sham-Controlled Trial

Yoga gegen Magersucht (Interview)

Bewältigung von Essstörungen: Wie Yoga hilft
Aspartam: Wie ungesund ist der umstrittene Süßstoff?

 Schaden Ärztestreiks den Patienten? Süddeutsche Zeitung

I was misdiagnosed with anorexia when I was 11

When an eating disorder is misdiagnosed Gastric neoplasia misdiagnosed as an eating disorder

Constitutional Thinness and Anorexia Nervosa: A Possible Misdiagnosis?

Young woman misdiagnosed with anorexia actually had a rare syndrome

Celiac Disease and Anorexia May Be Linked in Women

Anorexia Misdiagnosed by Laura A. Daly

Anorexia Misdiagnosed by Laura A. Daly 2

EATING DISORDERS MAY BE MISDIAGNOSED

Teenager’s Cancer Misdiagnosed as Eating Disorder, Leading to Dangerously Late Diagnosis

Five Disorders that Mimic Anorexia Nervosa

Investigating Restrictive Eating Disorders in Autistic Women

 

Nachdem ich vier Tage (und zwei Nächte) vor der Charité protestiert hatte, und auch die essgestörten Patientinnen der Station 34 von meinen schweren Anschuldigungen erfuhren, sammelte Yvonne Catterfeld  am 19.06. Spenden für ein neues Zentrum für Essstörungen. ZUFALL?

 

Yvonne Catterfeld: "Zentrum für Essstörungen" in Berlin 

 

Das größte Problem ist aber wirklich nicht, dass es in Berlin nicht genügend Therapieplätze gibt!

 

Mich würde übrigens wahnsinnig interessieren, was in den letzten Monaten auf Station 34 passiert ist, und ob dieses Zentrum für Essstörungen realisiert wird, man kann mir auch anonym berichten: kontakt@psychiatrie-opfer.de

Offensichtlich ist jedenfalls, dass die leitenden Ärzte ausgewechselt werden müssen. Deutschlandweit gibt es nur eine Einrichtung für Essgestörte, die schlechtere Bewertungen hat, in Zukunft wird sich die Charite (in den letzten Jahren wiederholt zur besten Klinik Deutschlands gewählt (mit welcher Begründung?)) mehr anstrengen müssen.

Zuletzt habe ich diesen Artikel (aka Die wahren Hintergründe von Essstörungen) in einigen Facebook-Gruppen gepostet. Ich rechne nicht mit Reaktionen, bizarrerweise kam hier das einzige GEFÄLLT MIR von der KVPM (eine Scientology-Organisation, mit der ich letztes Jahr in Kontakt war).

Während ich selber doch sehr nachtragend bin, scheint mir Scientology überhaupt nicht übel zu nehmen, dass ich so schlecht über sie geredet habe.

Habe ich mich hinterher in ihnen geirrt, und sie wollten mir doch ganz selbstlos helfen?

Nachdem viele andere (online und auf der Straße) keinen Erfolg hatten, mir den Protest auszureden, kam am 54. Tag eine Russin, um mich netterweise vor der Organmafia zu warnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hört sich ein bisschen zu an, als ob man eine Art Zeugenschutzprogramm für mich geplant hatte. 

 

"Was ist wenn WIR jemand finden, der Sie dort hin bringt, und dann können Sie dort leben mit Tieren..."

"Wieviel Geld bräuchten Sie denn?"

 

Zu meiner Verteidigung möchte ich hier erwähnen, dass ich vor zwei Jahren Dr. Sänger und Prof. Mackert auf Kaffee und Kuchen nach mir zu Hause eingeladen habe, und auch den Charité-Ärzten einige Angebote gemacht habe.

Aber was soll ich machen, wenn die Ärzte sämtliche Friedensangebote und Versöhnungsgespräche ignorieren oder ablehnen?

 

Download
Ernährungsleitlinien für Magersüchtige (Charité)
Diese Leitlinien hören sich wie eine Anleitung zum "Refeeding-Syndrom" an.
Anorexia Nervosa - Ernährungstherapeutis
Adobe Acrobat Dokument 626.6 KB

Ich habe Charité-Ärztin Dr. Verena Haas kontaktiert, und ihr den Artikel "Die wahren Hintergründe von Essstörungen" zum Lesen gegeben. Sie hat daraufhin veranlasst, dass die Ernährungsleitlinien aus dem Internet genommen werden.

Sie sagt, die Leitlinien wären in erster Linie für Adipositas gewesen, es geht aber sehr eindeutig um ANOREXIA NERVOSA.

 

 

 

Wer kann mir eine Erklärung für diese Ernährungsleitlinien geben?

(ohne "Verschwörungstheorien"!)

Magersüchtige, die diese Empfehlungen unkritisch annehmen müssen doch glauben, dass man stirbt, wenn man etwas Fetthaltiges isst.

Erinnert mich an eine Panikmache um einen Virus, die derzeit von einem anderen Charité-Arzt angeführt wird.

 



Force-feeding of rational prisoners has been a source of controversy for over a century. And recently, it has been a source of widespread condemnation by medical and human rights associations. Physicians for Human Rights and the American Medical Association both declared that, “forcible feeding is never ethically acceptable.The World Medical Association released guidelines “concerning torture and other cruel, inhuman, and degrading treatment,” which specifically address force-feeding — and these guidelines were endorsed by the Red Cross.

Holger Meins von der RAF verhungerte TROTZ ZWANGSERNÄHRUNG. Auch hier registrierte der Arzt, dass die künstliche Ernährung nicht funktionierte.

Als er [Holger Meins] am 9. November 1974, von seinem Anwalt in der Justizvollzugsanstalt Wittlich besucht wurde, wog er bei einer Größe von 1,83 Metern nur noch 39 kg.

 

Er war während seines 58 Tage andauernden Hungerstreiks künstlich ernährt worden, der Gefängnisarzt hatte in den letzten zwei Wochen jedoch täglich nur 400 bis 800, in den letzten vier Tagen nur 400 kcal verabreichen lassen.