Birth Trauma and the Dark Side of Modern Medicine - Jeanice Barcelo

The Dark Side of Prenatal Ultrasound - Jeanice Barcelo

Trau keinem Doktor: Bekenntnisse eines medizinischen Ketzers. Über die enormen Gefahren der modernen Medizin und wie man sich davor schützen kann - Robert S. Mendelsohn

Die Gesundheitsmafia. Wie wir als Patienten betrogen werden - Marita Vollborn

Furchtbare Ärzte. Medizinische Verbrechen im Dritten Reich - Till Bastian

Wenn Fehler Leben kosten: Fallgeschichten aus der Chirurgie - Atul Gawande

Antibiotika. Die sanften Killer. - Geoffrey Cannon

Der Teufelskreis. Wenn Antibiotika krank machen - Geoffrey Cannon

Mythos HIV: Eine kritische Analyse der AIDS-Hysterie - Michael Leitner

Der Wirksamkeitsnachweis von Arzneimitteln - Analyse einer Illusion - Gerhard Kienle

Der Masern-Betrug. Die Masern-Impfung, SSPE, Schulausschlüsse, Impfpflicht. Die Masernerkrankung aus der Sicht der Neuen Medizin und der Homöopathie. - Veronika Widmer

Gesunde Geschäfte. Die Praktiken der Pharma- Industrie. - Kurt Langbein

Das Medizinkartell: Die sieben Todsünden der Gesundheitsindustrie - Kurt Langbein

Impfen und AIDS: Der Neue Holocaust. Die Deutsche Justiz ist hierfür verantwortlich! - Karl Krafeld

Vorsicht Vorsorge! - Werner Bartens

Das Ärzte-hasserbuch – Werner Bartens

Goliaths bittere Pillen. Widerstand gegen das Meinungskartell der Medizinindustrie - Hansson, Klaus

Der goldene Skalp: Wie uns die mafiösen Machenschaften der Gesundheitsindustrie das Fell abziehen - Hartwig, Renate

Die bevormundete Frau oder Die Macht der Frauenärzte - Gerhard Amendt

Todesfalle Krankenhaus. Wenn Ärzte pfuschen und vertuschen - Linda Amon

Vorsicht, Krankenhaus. Die Misere in deutschen Krankenhäusern. - Rainer Holzhüter

Krankheits- Bilder. Elemente einer archetypischen Medizin. - Alfred J. Ziegler

Auf Kosten der Patienten. Wie das Krankenhaus uns krank macht - Werner Bartens

Heillose Zustände: Warum die Medizin die Menschen krank und das Land arm macht - Bartens, Werner

Gefahr Arzt!: Trotz Behandlung gesund werden und auch bleiben - Jens Ebert  

Darf die Medizin was sie kann? Problem der medizinischen Ethik - Sporken, Paul

Wehrt Euch, Patienten! - Rainer Holzhüter

Fehldiagnosen in der Inneren Medizin - Kirch, Wilhelm

Die Krankheit des Gesundheitswesens. Die Fortschrittsfalle der modernen Medizin - Walter Krämer

Menschenfalle Krankenhaus - Die erschütternde Dokumentation - Klaus Schöne

Mörder in Weiß. Dreizehn wahre Geschichten von Ärzten, die als Giftmischer, Erbschleicher oder Psychokiller die Öffentlichkeit schockierten. - Jonathan Goodman

Ärztliche Behandlungsfehler. Geschädigte Patienten und ihre Rechtsansprüche - Karl Dupre

Kranke Medizin. Das Abhandenkommen des Patienten - Karlheinz Engelhardt

Ärztefehler. Pfuschen und Vertuschen. Ein Handbuch für Patienten, Ärzte und Juristen. - Allgemeiner Patienten-VerbandDie Krankheitserfinder: Wie wir zu Patienten gemacht werden – Jörg Blech

Die Vogelgrippe. Der Krieg der USA gegen die Menschheit – Stefan Lanka

Vogelgrippe. Zur gesellschaftlichen Produktion von Epidemien - Mike Davis

Schein- Lösungen. Die Verschreibungspraxis von Psychopharmaka – Cornelia Krause-Girth

Medizin – Glaube, Spekulation oder Naturwissenschaft? - Matthias Schweiger

Alles nur psychisch?: Die körperlichen Ursachen falsch diagnostizierter Beschwerden – Susan Swedo

Die Gesundheitsmafia – Wie wir als Patienten betrogen werden – Marita Vollborn

Warum werden unsere Kranken eigentlich wieder gesund? - Asmus Finzen

Kranke Rezepte. Sucht durch verordnete Medikamente - Ekkehart Adler

Die Pharma-Story. Der große Schwindel. - Hans Ruesch

Chemie für die Seele – Josef Zehentbauer

Unerwünschte Wirkungen von Psychopharmaka - Tornatore, Frank L.

Glückspillen. Ecstasy, Prozac und das Comeback der Psychopharmaka. - Marc Rufer

Psychopharmaka. Wege aus der Abhängigkeit - Gerhard Leibold

Heillose Medizin: Fragwürdige Therapien und wie Sie sich davor schützen können - Jörg Blech

Pillen für den Störenfried?. Absage an eine medikamentöse Behandlung abweichender Verhaltensweisen bei Kindern und Jugendlichen

Töte möglichst wenig Patienten - 57 goldene Regeln, um der beste Arzt der Welt zu werden - Oscar London 

Wir Halbgötter: Bekenntnisse einer Chirurgin - Gabriel Weston

Verratene Medizin. Beteiligung von Ärzten an Menschenrechtsverletzungen

Schlechte Medizin: Ein Wutbuch - Dr. med. Gunter Frank

Degradierte Doktoren: Die Aberkennung der Doktorwürde an der Ludwig-Maximilians-Universität München während der Zeit des Nationalsozialismus - Harrecker, Stefanie

Männermacht Medizin: Wie Ärzte die Frauen beherrschen - Robert S. Mendelsohn

Mörderische Ärzte. Der hippokratische Verrat. - Hans Pfeiffer
Ärzte sind nicht allwissend - Gisela Friebel-Röhring

Entlassen nach: Tod. Todesfalle Krankenhaus. Eine wahre Geschichte- Judith Arlt

Ein Chefarzt klagt an: Von der Profitgier der Klinikbetreiber - Frank König

Weiße Kittel, dunkle Geschäfte: Im Kampf gegen die Gesundheitsmafia - Dina Michels

Medizin in Der Kritik: Abgründe Einer Krisen-Wissenschaft Kisker, Karl Peter

ICD 999 - Patrick Jordan

Dressed to Kill – Sidney Ross Singer

The Rise and Fall of Modern Medicine - James Le Fanu

Medical Blunders – Robert Youngson

The World‘s Worst Medical Mistakes – Martin Fido

 

Auf Messers Schneide – Julius Hackethal

 

Nachdem ich vier Tage (und zwei Nächte) vor der Charité protestiert hatte, und auch die essgestörten Patientinnen der Station 34 von meinen schweren Anschuldigungen erfuhren, sammelte Yvonne Catterfeld  am 19.06. Spenden für ein neues Zentrum für Essstörungen. ZUFALL?

 

Yvonne Catterfeld: "Zentrum für Essstörungen" in Berlin 

 

Das größte Problem ist aber wirklich nicht, dass es in Berlin nicht genügend Therapieplätze gibt!

 

Mich würde übrigens wahnsinnig interessieren, was in den letzten Monaten auf Station 34 passiert ist, und ob dieses Zentrum für Essstörungen realisiert wird, man kann mir auch anonym berichten: kontakt@psychiatrie-opfer.de

Offensichtlich ist jedenfalls, dass die leitenden Ärzte ausgewechselt werden müssen. Deutschlandweit gibt es nur eine Einrichtung für Essgestörte, die schlechtere Bewertungen hat, in Zukunft wird sich die Charite (in den letzten Jahren wiederholt zur besten Klinik Deutschlands gewählt (mit welcher Begründung?)) mehr anstrengen müssen.

Zuletzt habe ich diesen Artikel (aka Die wahren Hintergründe von Essstörungen) in einigen Facebook-Gruppen gepostet. Ich rechne nicht mit Reaktionen, bizarrerweise kam hier das einzige GEFÄLLT MIR von der KVPM (eine Scientology-Organisation, mit der ich letztes Jahr in Kontakt war).

Während ich selber doch sehr nachtragend bin, scheint mir Scientology überhaupt nicht übel zu nehmen, dass ich so schlecht über sie geredet habe.

Habe ich mich hinterher in ihnen geirrt, und sie wollten mir doch ganz selbstlos helfen?

Nachdem viele andere (online und auf der Straße) keinen Erfolg hatten, mir den Protest auszureden, kam am 54. Tag eine Russin, um mich netterweise vor der Organmafia zu warnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hört sich ein bisschen zu an, als ob man eine Art Zeugenschutzprogramm für mich geplant hatte. 

 

"Was ist wenn WIR jemand finden, der Sie dort hin bringt, und dann können Sie dort leben mit Tieren..."

"Wieviel Geld bräuchten Sie denn?"

 

Zu meiner Verteidigung möchte ich hier erwähnen, dass ich vor zwei Jahren Dr. Sänger und Prof. Mackert auf Kaffee und Kuchen nach mir zu Hause eingeladen habe, und auch den Charité-Ärzten einige Angebote gemacht habe.

Aber was soll ich machen, wenn die Ärzte sämtliche Friedensangebote und Versöhnungsgespräche ignorieren oder ablehnen?

 

Download
Ernährungsleitlinien für Magersüchtige (Charité)
Diese Leitlinien hören sich wie eine Anleitung zum "Refeeding-Syndrom" an.
Anorexia Nervosa - Ernährungstherapeutis
Adobe Acrobat Dokument 626.6 KB


Force-feeding of rational prisoners has been a source of controversy for over a century. And recently, it has been a source of widespread condemnation by medical and human rights associations. Physicians for Human Rights and the American Medical Association both declared that, “forcible feeding is never ethically acceptable.The World Medical Association released guidelines “concerning torture and other cruel, inhuman, and degrading treatment,” which specifically address force-feeding — and these guidelines were endorsed by the Red Cross.

Holger Meins von der RAF verhungerte TROTZ ZWANGSERNÄHRUNG. Auch hier registrierte der Arzt, dass die künstliche Ernährung nicht funktionierte.

Als er [Holger Meins] am 9. November 1974, von seinem Anwalt in der Justizvollzugsanstalt Wittlich besucht wurde, wog er bei einer Größe von 1,83 Metern nur noch 39 kg.

 

Er war während seines 58 Tage andauernden Hungerstreiks künstlich ernährt worden, der Gefängnisarzt hatte in den letzten zwei Wochen jedoch täglich nur 400 bis 800, in den letzten vier Tagen nur 400 kcal verabreichen lassen.